logo micky media frei weiss.png

HANDGERÜTTELTER SEKT

QUELLE: WIKIPEDIA

HANDGERÜTTELTER SEKT

Was bedeutet "handgerüttelt"?

Nachdem Wein zu Sekt vergoren wurde, reift er noch mehrere Monate auf seinem Hefe-Depot. Anschließend muß die Hefe entfernt werden, denn sonst hätte man einen „naturtrüben“ Sekt, der nicht gerade lecker aussehen und schmecken würde. Die Sektflaschen werden auf ein Rüttelpult gesteckt und zwanzig Tage lang nach einer bestimmten Methode gerüttelt, Stück für Stück gedreht, bis das Hefe-Depot komplett in den Flaschenhals gerutscht ist.